Einladung - Konzert in Karlsruhe

Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd HAMER
Sandkollveien 11
N-3229 Sandefjord
Norwegen

29. Juni 2009

Liebe Freunde der Germanischen,
heute besonders: liebe Studienkreisleiter!

Ich habe die große Freude und Ehre, Euch einzuladen zu einem historischen Ereignis am 9. Oktober 2009 zu einem Konzert in Karlsruhe.

Es werden Klavierkonzerte für 2 Pianos u.a. von Mozart, von der Entdeckerin der Biologischen Musik, die auf dem Boden der Germanischen Neuen Medizin steht, Frau Prof. Dr. Giovanna Conti1 aus Parma/Italien und ihrem Lehrer, Prof. Maestro Giorgio Tosi, sowie Prof.ssa Daniela Rapone gespielt. Eingangs singt eine bekannte Sängerin, Prof.ssa Cristina Roffi, das Lied “Mein Studentenmädchen", das in der Biologischen Musik inzwischen als Prototyp schlechthin gilt. Am Ende des Konzerts ist ein Jugendchor vorgesehen, der nochmals das Lied singt. Den Schluß des Konzertes bildet das gemeinsame Lied “Mein Studentenmädchen” aller Beteiligten einschließlich aller Zuhörer mit Pianobegleitung, Chor und Sängerin. Obwohl das musikalische Programm bescheiden ist, dürfte dieses Konzert ein Jahrhundert-Ereignis der Musik werden.

Ihr wißt ja, daß die gesamte Musikszene ebenfalls in bestimmter Hand ist. Deshalb werden die fundamentalen Entdeckungen von Giovanna Conti seit Jahren genauso totgeschwiegen, wie die Germanische seit 28 Jahren. Das hört sich grotesk an: Der Rektor der Universität Tübingen hat persönlich den Festsaal der Universität ausdrücklich für alle Musik gesperrt, die mit der Germanischen in Zusammenhang steht. Orchester sind quasi nicht zu bekommen. Die Dirigenten und Manager gehören quasi alle zur gleichen Couleur.

Dann wollten wir ein Studentenorchester engagieren. Da hieß es, wir müssen erst mal eine Art politisches Führungszeugnis beibringen. Das Studentenorchester spielt nämlich nur für leukämiekranke Kinder. Das Sponsorgeld der Pharma für die gute Chemowerbung fließt diskret inoffiziell an den Dirigenten.

Wir rannten gegen eine Wand des Boykotts, genau wie seit 28 Jahren mit der Germanischen. Aber nun haben wir es auf kleiner Flamme, so hoffe ich, geschafft, daß das Konzert stattfinden kann.

Wie Ihr sicher längst wißt, hat Frau Prof. Dr. G. Conti entdeckt (und sicherheitshalber patentieren lassen), daß fast alle klassischen Musikstücke unserer großen Meister nach den 5 Biologischen Naturgesetzen der Germanischen verlaufen, u.a. also auch nach dem Gesetz der Zweiphasigkeit. Die Komponisten haben, z.B. in jedem einzelnen Satz einer Symphonie, ein längst gelöstes altes SBS aus ihrem Leben mit Tönen statt mit Worten beschrieben und, ohne sich natürlich dessen bewußt gewesen zu sein, nach den 5 Biologischen Naturgesetzen der Germanischen Neuen Medizin. Das ist musikalisch so aufregend, wie es vielleicht für Musikfreunde aufregender gar nicht mehr geht.

Unser Konzert hat allerdings einen Wermutstropfen:

Wir haben leider nur 300 Sitzplätze. Wir wissen, daß sehr viele kommen möchten. Für solche Freunde, die für das 1. Konzert keinen Platz mehr bekommen können, organisieren wir Wiederholungskonzerte.

Für Musikfreunde und Kenner der Germanischen:

Über dem Orchester läuft auf einem breiten Bildschirm die Partitur des Konzertes mit der Zweiphasigkeitskurve synchron mit, d.h. synchron mit dem Spiel des Orchesters, in diesem Fall der beiden Pianos. Den Jugendchor, der das Studentenmädchen singt, dirigiert Frau Prof. Conti selbst. Man wird sogar versuchen, mich per Bildschirm optisch zuzuschalten. Das Ganze ist eine geschlossene Veranstaltung. Die Eintrittspreise werden sehr bescheiden sein. Alles organisiert Frau Sommer und Frau Michaela Welte, denen ich schon an dieser Stelle für die Übernahme der Organisation herzlich danke.

Seit heute gibt es das Buch von Prof. Dr. Giovanna Conti auf Englisch. Zu dem Konzert wird es voraussichtlich entweder das Buch auch auf Deutsch geben oder aber zumindest die deutsche Übersetzung zusammengeheftet. Das Buch/die Übersetzung wird im Konzertsaal erhältlich sein, allerdings zunächst wahlweise provisorisch mit englischen oder italienischen Videos, denn auf den deutschen Videos wird das Konzert anschließend noch teilweise mit eingefügt. Die Käufer der deutschen Exemplare bekommen dann kurze Zeit später über Frau Welte die deutschen Videos kostenlos nachgeliefert. Das ist natürlich für alle Musikfreunde der Germanischen eine besonders schöne Erinnerung, daß sie auf der deutschen Diskette das Konzert nochmals erleben können, das sie bei der Premiere live erlebt hatten, zum Schluß sogar mitgesungen hatten.

Ihr seht, meine Freunde, es tut sich was. Und bitte, seid nicht traurig, wenn Ihr nicht in das 1. Konzert kommen könnt. Es gibt wirklich nur 300 Karten, mehr Zuhörer gehen in den wunderschönen Barocksaal nicht hinein.

Ich wünsche schöne Vorfreunde.

Mit lieben Grüßen
Dr. med. Ryke Geerd Hamer


[Anmerkung: Die Pianistin Giovanna Conti hat später in ihrem zweiten Buch Dr. Hamer nur einer Fußnote würdig befunden. Die Ereignisse des Jahres 2023 sowie ihre Zusammenarbeit mit jenem, der den Verlag Amici di Dirk mit einer 50.000,00 Euro-Klage bedroht hat, macht jeden weiteren Kommentar überflüssig.]

ARCHIV - 2009
Ereignisse des Jahres 14.01. - Stopp dem Genozid! 19.01. - Dr. Hamer / Gutdenkmenschen 20.01. - Dr. Hamer an Mühlstein 22.01. - Dr. Hamer an VG Hessen 22.01. - Pilhar an Fischer 27.01. - Binder an Pilhar 02.02. - Mühlstein an Dr. Hamer 05.02. - Kommentar Dr. Hamer 17.02. - Dr. Hamer an Petrovic 24.02. - Pilhar an Petrovic 02.03. - Dr. Hamer an Tingrett (N) 12.03. - Freie Presse: Neue Medizin im Visier 14.03. - Dr. Hamer an Vitz 15.03. - Dr. Hamer an Lohse 19.03. - NP-Coburg: Skandal in Kronacher Synagoge 19.03. - NP-Coburg: Allmachtsfantasie 20.03. - Dr. Hamer an Gesundheitsminister (N) 30.03. - Dr. Hamer an Freunde 30.03. - Dr. Hamer an Gesundheitsminister (N) 30.03. - Dr. Hamer an Justizminister (N) 30.03. - Vanessa R. an Dr. Hamer 30.03. - Dr. Hamer an Vanessa R. 16.04. - Gemeinsame Erklärung Sandefjord 16.04. - Sandefjords Blad: 1. Prozesstag 17.04. - Sandefjords Blad: 2. Prozesstag 18.04. - Sandefjords Blad: 3. Prozesstag 23.04. - Dr. Hamer an NNH (N) 24.04. - Erklärung Dr. Hamer 30.04. - Urteil Tingrett Sandefjord 08.05. - Dr. Hamer an Freunde u. Patrioten 13.05. - Dr. Hamer an Lagmannsrett (N) 15.05. - Dr. Hamer an Lagmannsrett (N) 17.05. - Der wahre Grund für die Impfungen? 17.05. - Dr. Hamer an König Harald v. Norwegen 18.05. - Dr. Hamer an Lagmannsrett (N) 19.05. - AIDS im griech. Fernsehen 02.06. - Brakstad (Kgl. Hof) an Dr. Hamer 04.06. - Tingrett an Dr. Hamer (N) 06.06. - Dr. Hamer an Lagmannsrett (N) 06.06. - Dr. Hamer an Justizminister Storberget 07.06. - Wencke Pyk an Lagmannsrett (N) 09.06. - Klageerklärung an Lagmannsrett (N) 12.06. - Dr. Hamer an Freunde 22.06. - Räuber und Verfälscher 29.06. - Einladung / Konzert in Karlsruhe 01.07. - idw-online: Gebärmutterhalskrebs 06.07. - Dr. Hamer an Freunde / Krebstote Israel 10.07. - Dr. Hamer / Tötungs-Chip 13.07. - Bonet an Dr. Hamer 19.07. - Dr. Hamer / Impfbetrug 20.07. - Grundrechte eingeschränkt 20.07. - Sojka an Den Haag 06.08. - Lagmannsrett an Dr. Hamer (N) 13.08. - Interview Dr. Hamer / Pilhar 24.08. - Kristiansen an Lagmannsrett (N) 26.08. - Gespräch Dr. Hamer / Pilhar 28.08. - Dr. Hamer an Freunde – Der Beweis! 03.09. - Dr. Hamer an Bonet 07.09. - Thüringer Allgemeine: Schneller Schrecken 10.09. - Verfassungsentwurf Staat Germanien 17.09. - Dr. Hamer an Obersten Gerichtshof/N 17.09. - Dr. Hamer an Den Haag 21.09. - Dr. Hamer an Den Haag 24.09. - Standard: Sohn des letzten Königs muss vor Gericht 01.10. - gesundheitswissen.de: Einsamkeit 07.10. - Dr. Hamer / Todeschip 09.10. - GMX: Pille beeinflusst Männerwahl 15.10. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Kroschl 15.10. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Lenz 15.10. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Kroschl 15.10. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Müller 16.10. - Fam. Seebald: Brandstätter an Kroschl 19.10. - Dr. Hamer / Todeschip! 23.10. - Dr. Hamer an Bergby (N) 25.10. - BILD: Israelischer Impfstoff 26.10. - Susanne Rehklau: Dr. Hamer an Ammann 28.10. - Susanne Rehklau: Gutachten Dr. Hamer 31.10. - Susanne Rehklau: Dr. Hamer an Kollegen 01.11. - Susanne Rehklau: Zusatzgutachten Dr. Hamer 02.11. - Susanne Rehklau: Aktenvermerk Ammann 03.11. - Susanne Rehklau: Steinacker an Dr. Hamer 04.11. - Susanne Rehklau: Dr. Hamer an Freunde 04.11. - Interview Dr. Hamer / Pilhar 05.11. - Susanne Rehklau: Steinacker an Dr. Hamer 08.11. - Susanne Rehklau: Abschlussgutachten Dr. Hamer 13.11. - Dr. Hamer an Kollegen 16.11. - Susanne Rehklau: Dr. Hamer an Richter 16.11. - BILD: Todeschip 17.11. - Dr. Hamer / BILD informiert 18.11. - Susanne Rehklau: Protokoll 24.11. - Fam. Seebald: Berlin an Kroschl 26.11. - Strafanzeige Sandefjord (N) 30.11. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Lenz 01.12. - Pilhar an die Umbenenner 03.12. - Susanne Rehklau: Allgäuer Rundschau 05.12. - Susanne Rehklau: Dr. Hamer an Ambrosch 06.12. - Dr. Hamer an Obersten Gerichtshof/N 06.12. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Lenz 06.12. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Psychologen 07.12. - Die Diebe und Räuber 11.12. - Oberstes Gericht/N Bergby an Dr. Hamer 12.12. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an Müller 13.12. - Fam. Seebald: Anzeige 23.12. - Fam. Seebald: Lagebericht 23.12. - Fam. Seebald: Pilhar an BH Müller 24.12. - Fam. Seebald: Dr. Hamer an BH Müller 25.12. - Susanne Rehklau: 4. Gutachten Dr. Hamer 27.12. - Fam. Seebald: Lagebericht 29.12. - Fam. Seebald: BH Müller an Dr. Hamer/Brandstätter 29.12. - Fam. Seebald: BH Müller an Pilhar 29.12. - Fam. Seebald: LKH an BH Müller 29.12. - Fam. Seebald: Lagebericht 29.12. - Universität Sandefjord Registrierung
Die Seite befindet sich in Aufbau